Support Hotline +43 1 36 11 11 20
Menü
Support Hotline +43 1 36 11 11 20
09:22 Uhr
Verfügbarkeit garantiert
Anmelden
Für Mieter
Für Vermieter
Über Digando
Schließen
    Zurück
    • Für Mieter
    • Für Vermieter
    • Über Digando
      arbeitsbuehnen mieten arbeitssicherheit
      Digando>
      Was muss bei der Miete von Arbeitsbühnen beachtet werden?

      Was muss bei der Miete von Arbeitsbühnen beachtet werden?

      Bei der Bedienung von Arbeitsbühnen gibt es einiges zu beachten. Denn dort, wo es hoch hinaus geht, da fällt man bekanntlich auch tief.
      Digando GmbH

      Katja Schönweiler,

      Marketing Manager

      17.08.2021,

      aktualisiert am 14.09.2021

      Für jede Baustelle gibt es die richtige Arbeitsbühne

      Arbeitsbühnen sind so vielseitig einsetzbar wie beinahe kein anderes Equipment. Egal, ob mit Elektroantrieb oder dieselbetrieben. Egal, ob als Outdoor-Maschine oder für Arbeiten im Innenraum ausgelegt. Egal, ob das Gelände unwegsam ist oder nicht. Eines ist sicher: Für jede Baustelle gibt es die passende Arbeitsbühne.

      Wie finde ich die passende Arbeitsbühne?

      Bevor die Disposition der Hubsteiger losgehen kann, sind zunächst einige Dinge zu klären.

      • Wird die Arbeitsbühne im Innen- oder Außenbereich benötigt?
      • Wie ist der Boden der Baustelle beschaffen?
      • In welcher Höhe erfolgen die Arbeiten?
      • Müssen Hindernisse wie enge Tore, Halleneingänge etc. überwunden werden?
      • Wer wird die Arbeitsbühne bedienen?

      Bediener von Arbeitsbühnen sind dazu verpflichtet, vor der Nutzung an einer Schulung teilzunehmen. Der Vermieter wiederum muss die Teilnahme im Vorhinein prüfen.

      Wie läuft eine Schulung für Arbeitsbühnen-Bediener ab?

      Die Schulung für Arbeitsbühnen-Bediener dauert in der Regel einen Tag. Hierbei stehen Theorie sowie Praxis gleichermaßen im Vordergrund. Ziel ist es, für potentielle Gefahren zu sensibilisieren und den Umgang mit der Technik zu erlernen. Auch ein Überblick über die gesetzlichen Grundlagen wird gegeben.

      Konkret betrifft das die Bereiche

      • Einschätzung des Arbeitsumfeldes
      • Ableitung von Anforderungen an die Arbeitsbühne
      • Sicht- und Funktionsprüfung der Technik
      • Steuerelemente und besondere sicherheitstechnische Funktionen
      • Überblick über Gerätehauptgruppen und Kategorien
      • Informationen über Sicherheitsausrüstung und persönliche Schutzausrüstung
      • Warnhinweise und Beschränkungen
      • Beurteilung von Gefährdungssituationen
      • Umgang mit Gefährdungssituationen

      Im Anschluss an die Schulung findet eine theoretische und praktische Prüfung statt. Auch Kursmaterial steht zur Verfügung.

      Wo kann ich an einer Schulung für Arbeitsbühnen-Bediener teilnehmen?

      Landesweit finden regelmäßig Unterweisungen für den Einsatz von Arbeitsbühnen statt. Die IPAF (International Powered Access Federation) ist die bekannteste und TÜV-zertifizierte Prüfinstitution. In den Schulungszentren kann das Zertifikat IPAF-Standard/ISO 18878 für das Führen von Hubarbeitsbühnen erlangt werden. Auch E-Learning-Angebote sind vorhanden.

      Wo ist das Zertifikat IPAF-Standard/ISO 18878 gültig?

      Das Zertifikat ist eine international gültige Ausbildung zum Führen von Arbeitsbühnen. Es ist daher auch über die Landesgrenzen hinweg anerkannt.

      IPAF-Standard/ISO 18878

      Weiterführende Informationen:

      Arbeitsbühnen über Digando mieten

      Eine Unterweisung für die gemietete Arbeitsbühne ist automatisch bei der Abholung oder der Lieferung vorgesehen. Bei Vorlage eines Nachweises über die Teilnahme an einer zertifizierten Schulung entfällt diese.

      Modelle in der Kategorie Arbeitsbühnen:

      Vermieter von Arbeitsbühnen:

      • BVB Baumaschinen
      • Wepper Baumaschinen
      • Messner Arbeitsbühnen

      Das könnte dich auch interessieren

      vorteile baumaschinen online mieten
      Baumaschinen online mieten – wie profitiere ich?
      Mehr dazu